Informationen aus dem Stiftungsrat / Performance 2019 / Technischer Zins

Vor einem Jahr haben wir Sie an dieser Stelle noch gebeten, einen kühlen Kopf zu bewahren, dies nachdem die Finanzmärkte im vierten Quartal 2018 regelrecht eingebrochen waren. Haben Sie sich Ende 2019 vielleicht auch verwundert die Augen gerieben?

2019 erreichten die Aktienkurse vielerorts neue Höchststände. Das kommt nicht von ungefähr: Statt die Zinsen zu erhöhen, griffen die Notenbanken erneut zur Geldspritze, um die Finanzmärkte zu stimulieren. In diesem fulminanten Anlagejahr legten sämtliche Portfolios deutlich zu. Die defensiveren Portfolios mit einer kleineren Aktienquote hinken dabei natürlich den offensiveren Portfolios hinterher; trotzdem konnten Renditen im zweistelligen Bereich eingefahren werden.

Die erzielten Performances unserer drei Anlagepools präsentieren sich per 31. Dezember 2019 wie folgt:

Flex20 10,32%
Flex30 11,73%
Flex40 14,24

Kurzer Ausblick

Auf der geopolitischen Ebene mehren sich die Zeichen einer Beruhigung, nachdem sich die USA und China auf ein Teilabkommen im Handelsstreit geeinigt haben und ein ungeordneter Brexit wohl ausgeschlossen werden kann. Die aktuell tiefe Inflation gibt den Zentralbanken weiterhin die Möglichkeit, ihre Geldpolitik bei Bedarf weiter zu lockern und die Märkte zu stützen. Auch das verarbeitende Gewerbe scheint wieder etwas an Dynamik zu gewinnen. Aufgrund der fortgeschrittenen Bewertungsausweitung vieler Aktienmärkte wird es aber entscheidend sein, wie erfolgreich die globalen Unternehmen ihre Gewinnmargen verteidigen können.

Zuteilung der Nettoperformance

An der Stiftungsratssitzung der Swisscanto Flex Sammelstiftung der Kantonalbanken vom 15. Januar 2020 wurde über die Zuweisung der Performance beraten und entschieden. Wie bereits in den vergangenen Jahren weist der Stiftungsrat der Gesamtstiftung einen Prozentsatz der Anlagepools Flex20, Flex30 und Flex40 zu. Für 2019 wurde der Abzug auf 1,0% festgelegt. Dieser Abzug kommt dem Vorsorgewerk Rentner zugute, auf das wir in diesem Artikel noch ausführlich zu sprechen kommen. Daraus ergibt sich die Zuweisung der Nettoperformance gemäss folgender Tabelle:

Für das Produkt Flex kollektiv wurde vom Stiftungsrat die Verzinsung der Sparkapitalien mit 2,00% (BVG-Mindestzins: 1,00%) beschlossen. Gleichzeitig konnte die Zielwertschwankungsreserve von 8,50% annähernd wieder geäufnet werden.

Für das Produkt Flex individuell wird die Verzinsung von den einzelnen Vorsorgekommissionen unter Berücksichtigung der finanziellen Lage bestimmt. Wie im Flex kollektiv der Stiftungsrat, werden die Vorsorgekommissionen der Flex individuell Kunden primär darum bemüht sein, ihre jeweilige Zielwertschwankungsreserven wiederherzustellen, nachdem diese 2018 in vielen Fällen unterschritten wurden.

Technischer Zinssatz / Vorsorgewerk Rentner

Per 31. Dezember 2018 musste die Swisscanto Flex Sammelstiftung eine Unterdeckung innerhalb des Vorsorgewerks Rentner ausweisen. Aufgrund der per Anfang 2019 spürbar einsetzenden Börsenhausse wurde in Zusammenarbeit mit dem Experten für berufliche Vorsorge entschieden, auf weitere Sanierungsmassnahmen des Vorsorgewerks Rentner zu verzichten. Mit der im Jahr 2019 erzielten Rendite wäre die Unterdeckung mehr als ausfinanziert. Der Stiftungsrat hat die Chance wahrgenommen, den technischen Zinssatz zu reduzieren. Der technische Zinssatz ist neben dem Deckungsgrad einer der wichtigsten Indikatoren, wenn nicht der wichtigste, um die Sicherheit einer Pensionskasse zu definieren. Dieser sollte im Grundsatz mit einer angemessenen Marge unterhalb der erwarteten Nettorendite der Anlagestrategie liegen. Der Stiftungsrat hat nun an seiner Sitzung vom 15. Januar 2020 beschlossen, den technischen Zinssatz von bisher 2,25% um 0,5% auf 1,75% zu senken. Die Kosten für diese Senkung können zum grössten Teil durch die sehr erfreulichen Anlageerträge finanziert werden. Aufgrund dieser und weiterer Massnahmen (siehe oben, Abzug von 1,0% zugunsten der Gesamtstiftung) gehen wir davon aus, dass sich der Deckungsgrad ebenfalls erholen und auf zirka 100% ansteigen wird. Die Swisscanto Flex Sammelstiftung ist mit einem technischen Zinssatz von 1,75% hervorragend für die Zukunft gerüstet. Die Fachrichtlinie der Schweizerischen Kammer der Pensionskassen-Experten beziffert den Höchstwert für den technischen Zins auf aktuell 1,83%. Nur sehr wenige Sammeleinrichtungen sind heute in der Nähe dieses Wertes, die Swisscanto Flex Sammelstiftung bereits erfolgreich darunter.